Zahl der Gewerbeanzeigen 2018 nahezu unverändert zum Vorjahr

Zahl der Gewerbeanzeigen 2018 nahezu unverändert zum Vorjahr

HANNOVER 26.02.2019: Im Jahr 2018 wurden 57.609 Gewerbeanmeldungen bei den niedersächsischen Gewerbeämtern abgegeben. Nach Angaben des Landesamts für Statistik Niedersachsen (LSN) waren dies 359 Anmeldungen weniger als im Jahr 2017. Die Entwicklung der Gewerbeanmeldungen blieb damit bei einem Rückgang von 0,6% gegenüber dem Vorjahr nahezu unverändert.

Die 57.609 Gewerbeanmeldungen setzten sich zusammen aus 46.851 Neuerrichtungen, 6.302 Zuzügen aus anderen Gemeinden sowie 4.456 Übernahmen bestehender Gewerbe. Mit 13.701 Anmeldungen (23,8%) wurden die meisten im Wirtschaftsabschnitt “Handel; Instandhaltung und Reparatur von Kraftfahrzeugen” gezählt, gefolgt von 7.230 Anmeldungen (12,6%) im “Baugewerbe” und 6.933 Anmeldungen (12,0%) in den “sonstigen wirtschaftlichen Dienstleistungen”.

Die am häufigsten gewählte Rechtsform bei der Anmeldung eines Gewerbes war im Jahr 2018 das Einzelunternehmen mit 44.643 Fällen (77,5%). Davon wurden 15.253 Anmeldungen von Frauen und 29.390 von Männern eingereicht. Deutsche Staatsangehörige meldeten 35.115 der Einzelunternehmen (78,7%) an, gefolgt von 2.104 Anmeldungen durch polnische (4,7%), 1.356 durch rumänische (3,0%) und 1.137 durch türkische Staatsbürgerinnen und -bürger (2,5%).

Die Zahl der Gewerbeabmeldungen war 2018 ebenfalls nahezu unverändert zum Vorjahr. Sie stieg von 50.804 im Jahr 2017 auf 50.969 Abmeldungen im Jahr 2018 (0,3%).

Pressemeldung des Landesamt für Statistik Niedersachsen