“Morawa Kiosk powered by sharemagazines”: Österreichs führender Lesezirkel kooperiert mit sharemagazines

Ab sofort arbeiten Morawa (Wien) und sharemagazines (Hamburg) im Digitalbereich zusammen. Sie erhöhen somit die Reichweite des digitalen Lesezirkels und vergrößern ihr jeweiliges Titelportfolio auf mehr als 400 Publikationen.
Ab sofort arbeiten Morawa (Wien) und sharemagazines (Hamburg) im Digitalbereich zusammen. Sie erhöhen somit die Reichweite des digitalen Lesezirkels und vergrößern ihr jeweiliges Titelportfolio auf mehr als 400 Publikationen.

“Morawa Kiosk powered by sharemagazines”: Österreichs führender Lesezirkel kooperiert mit sharemagazines

(Hamburg, März 2019) Morawa, Österreichs führender Lesezirkel, bietet seinen Kunden ab sofort eine neue App an: “Morawa Kiosk powered by sharemagazines”. Sie basiert auf der Technologie von sharemagazines, dem in Deutschland führenden digitalen Lesezirkel. Beide Unternehmen arbeiten zukünftig bei der Bereitstellung digitaler Lesezirkeldienstleistungen eng zusammen.

sharemagazines bietet über die gleichnamige App einen digitalen Lesezirkel für sogenannte “Locations” wie Arztpraxen, Hotels und Cafés an. Gäste, Kunden und Patienten erhalten dort über ihr eigenes Smartphone und Tablet Zugriff auf eine digitale Bibliothek mit mehr als 400 nationalen und internationalen Titeln. Darunter befinden sich bekannte Medien wie COSMOPOLITAN, STERN, SPORTBILD, DIE WELT, NEWSWEEK, TIME MAGAZINE und VOGUE. Um das digitale Leseangebot kostenfrei zu nutzen, benötigen Leser lediglich die kostenlose sharemagazines App.

Wie bei seinem analogen Vorbild liegen die Kosten für den digitalen Lesezirkel bei der jeweils anbietenden Location. Für einen monatlichen Beitrag wird der Zugang über WLAN oder GPS in der Location eingerichtet und ist anschließend sofort verfügbar.

Morawa nutzte bislang für sein digitales Angebot die App “RED by Morawa”. Diese wird nun durch die App “Morawa Kiosk powered by sharemagazines” ersetzt.

“Durch die Zusammenarbeit mit sharemagazines geben wir unseren österreichischen Verlagspartnern die Möglichkeit, ihre Reichweite auch in Deutschland zu vergrößern” , berichtet Wolfgang Rick, geschäftsführender Gesellschafter von Morawa. “Gleichzeitig wird unsere App technisch leistungsfähiger, nutzerfreundlicher und das Titelportfolio, das heißt das Leseagebot in der Bibliothek, deutlich umfangreicher. Der Aspekt der Nachhaltigkeit ist uns schon immer ein besonderes Anliegen gewesen und wir achten bei all unseren Angeboten darauf, umweltfreundlich zu agieren.”

Morawa setzte schon frühzeitig auf den Einsatz moderner Technologien in der Informationsverarbeitung sowie auf zukunftsweisende Logistikkonzepte und tut dies bis heute. Daher schreckt das Unternehmen auch vor der voranschreitenden Digitalisierung von Printmedien nicht zurück, sondern beteiligt sich, unter anderem durch die neue Kooperation mit sharemagazines, aktiv an deren Realisierung.

Das Portfolio der neuen App vereint die Angebotsbandbreite der beiden Unternehmen, wodurch die digitalen Lesezirkel sowohl in Deutschland als auch in Österreich für Verlage und Betreiber von potenziellen Locations noch attraktiver werden.

“Nachdem uns im vergangenen Jahr bereits die Internationalisierung unseres Portfolios gelungen ist, freut es uns nun, mit unserem Konzept auch in anderen Ländern Fuß zu fassen”, erläutert Jan van Ahrens, CEO bei sharemagazines. “Morawa ist dafür ein optimaler Vertriebspartner mit einem tollen Konzept, das wir gerne mit unserem Know-How ergänzen.”

Derzeit ist sharemagazines bereits in mehr als 1.000 Locations verfügbar. Mehr Informationen über das Unternehmen finden Sie auf: www.sharemagazines.de. Alles Wissenswerte über die Morawa Kiosk App finden Sie auf: www.morawa-kiosk.com

Quelle:Pressemeldung Sharemagazines