IHK-Vollversammlung ernennt drei neue Ehrenmitglieder 

IHK-Vollversammlung ernennt drei neue Ehrenmitglieder

Die Vollversammlung der IHK Osnabrück – Emsland – Grafschaft Bentheim hat drei neue Ehrenmitglieder berufen. Dr. Wilhelm-Friedrich Holtgrave aus Wilsum (Landkreis Grafschaft Bentheim), Dr. Norbert Siebels aus Meppen (Landkreis Emsland) und Rolf Meyer aus Osnabrück wurden von der IHK-Vollversammlung in ihrer jüngsten Sitzung einstimmig ernannt. Sie stehen der IHK-Vollversammlung künftig beratend zur Seite. IHK-Präsident Uwe Goebel wies auf die herausgehobene Bedeutung der Ernennung hin. Diese würdige das langjährige Engagement der drei neuen Ehrenmitglieder in Vollversammlung bzw. IHK-Präsidium.

Dr. Wilhelm-Friedrich Holtgrave war seit 30 Jahren in den Gremien der IHK engagiert. Von 1989 bis 1994 war er Mitglied im Industrie- und Umweltausschuss der IHK, seit jenem Jahr bis Ende 2018 zudem im Regionalausschuss Grafschaft Bentheim – seit 1998 als stellvertretender Vorsitzender. Im Jahr 1998 wurde der Textilunternehmer in die IHK-Vollversammlung gewählt. Seit 2003 war Holtgrave Vizepräsident der IHK.

Dr. Norbert Siebels war seit 1991 in den Gremien der IHK aktiv. Von 1998 bis 2018 gehörte er der IHK-Vollversammlung an. Seit 2003 war Siebels zudem Vizepräsident der IHK. Darüber hinaus engagierte er sich im Industrie- und Umwelt-, im Außenwirtschafts- und im Regionalausschuss Landkreis Emsland – dort von 2004 bis 2018 als stellvertretender Vorsitzender.

Rolf Meyer gehörte der IHK-Vollversammlung seit 1998 an. Er engagierte sich viele Jahre im Verkehrsausschuss der IHK – unter anderem neun Jahre als Vorsitzender – und im IHK-Regionalausschuss Stadt Osnabrück, der 2016 mit dem Regionalausschuss Landkreis Osnabrück zum Ausschuss für die “Region Osnabrück” fusionierte. Seit 2005 vertritt Rolf Meyer die Region im DIHK-Verkehrsausschuss – seit 2017 als stellvertretender Vorsitzender.

Quelle : Pressemeldung Osnabrück – Emsland – Grafschaft Bentheim