Aus- und Weiterbildung: IHK würdigt ehrenamtliches Engagement

Aus- und Weiterbildung: IHK würdigt ehrenamtliches Engagement

Oldenburg. 2320 Prüferinnen und Prüfer in 165 Ausschüssen sind derzeit ehrenamtlich bei der Oldenburgischen Industrie- und Handelskammer (IHK) engagiert. Sie alle sind hauptberuflich in Unternehmen oder Berufsbildenden Schulen der Region tätig. Diese freiwillige Investition von Fachwissen und Zeit in die Ausbildung junger Nachwuchskräfte hat die IHK gestern, 14. November, im Rahmen eines Prüferabends in Oldenburg gewürdigt.

„Mit Ihrem Einsatz leisten Sie einen entscheidenden Beitrag zur Stärkung der Wirtschaft im Oldenburger Land, dieser Einsatz ist kaum hoch genug einzuschätzen“, so IHK-Präsident Gert Stuke bei der Feierstunde in den Weser-Ems-Hallen. Er betonte vor den rund 800 Gästen: „Die klassische Ausbildung in Betrieb und Berufsschule verdankt ihren weltweit guten Ruf auch den praxisnahen Prüfungen. Und Sie sind es, die diese Praxisnähe in der Ausbildung wie auch in der Fortbildung garantieren.“

Björn Thümler, Niedersächsischer Minister für Wissenschaft und Kultur, dankte den Prüferinnen und Prüfern in seiner Festrede für ihr vorbildliches ehrenamtliches Engagement: „Die Mitglieder der IHK können sich nicht nur auf hochqualifizierte Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer verlassen, sondern auch auf Prüferinnen und Prüfer, für die die Qualitätssicherung in der beruflichen Bildung an erster Stelle steht. Ohne sie würde unser sehr gutes duales Ausbildungssystem nicht funktionieren.“

 

Prüferabend der IHK in Oldenburg: Eine Danksagung an die vielen Prüferinnen und Prüfer aus Unternehmen und Berufsschulen, die mit ehrenamtlichem Engagement dabei sind. Foto: Andreas Burmann

 

Bedankten sich bei den Prüferinnen und Prüfern für ihr großes Engagement, das dem beruflichen Nachwuchs und der Wirtschaft im Oldenburger Land zugutekomme: Björn Thümler, Niedersächsischer Minister für Wissenschaft und Kultur (vorn, links), und IHK-Präsident Gert Stuke (vorn, rechts). Foto: Andreas Burmann

 

Gert Stuke, IHK-Präsident, zu den insgesamt rund 800 Prüferinnen und Prüfern in der Oldenburger Weser-Ems-Halle: „Sie garantieren Praxisnähe in der Ausbildung und Fortbildung!” Foto: Andreas Burmann

 

Quelle: Pressemeldung Oldenburgischen Industrie- und Handelskammer