Die Bedeutung von Onlinemarketing für Unternehmen

Die Bedeutung von Onlinemarketing für Unternehmen

Die Bedeutung von Onlinemarketing für Unternehmen

Marketing und Werbung sind die zentralen Themen für jedes Unternehmen, um neue Kunden zu erreichen und damit das Überleben und Wachstum des Unternehmens zu sichern. In Zeiten des Internets und der Digitalisierung gewinnt dabei das Onlinemarketing für Unternehmen immer mehr an Bedeutung.

 

Was versteht man überhaupt unter Onlinemarketing und warum ist es wichtig?

Eine eigene Homepage für die Präsenz World Wide Web zu haben gehört heutzutage schon zur Grundausstattung jedes Unternehmens. Doch damit ist es noch nicht getan. Um auch Besucher auf diese Webseite zu locken, im Fachjargon als Traffic bezeichnet, bedarf es eines guten Onlinemarketings. Dieses Onlinemarketing ist komplex und man ist als Unternehmen gut beraten, sich Hilfe zum Thema Onlinemarketing von Experten wie Winfried Wengenroth ins “Haus zu holen”, um dieser Aufgabe gewachsen zu sein.

Die Gesamtheit des Onlinemarketings beschreibt also die Maßnahmen, die dazu führen die eigene Homepage und damit das Unternehmen bzw. das Produkt oder die Dienstleistung bekannter zu machen. Das ist besonders wichtig, wenn man sich die aktuellen Zahlen zur Internetnutzung in Deutschland anschaut:

  • Rund 72 Prozent der Deutschen nutzen täglich das Internet (1).
  • Schon jetzt nutzen rund 80 Prozent der Deutschen das Online Shopping. Diese Zahl wird nach Prognosen des Statistischen Bundesamts (2) in Zukunft noch zunehmen.
  • Knapp die Hälfte aller Konsumenten (3) informiert sich vor dem Kauf eines Produkts über das Internet.

Anhand dieser Zahlen kann man erkennen, wie wichtig es ist im Internet präsent zu sein, um von potenziellen Kunden entdeckt zu werden. Das Ziel des Onlinemarketings ist es genau dies zu erreichen. So können Unternehmen Ihre Bekanntheit und damit auch die Umsatzzahlen steigern.

 

Die Vorteile des Onlinemarketings

Da das Internet in nahezu jedem Bereich des Alltags präsent ist, lassen sich mit effizientem Onlinemarketing nicht nur viele Nutzer erreichen, sondern auch ganz gezielt die gewünschte Zielgruppe ansprechen.

Zusammengefasst bietet das Onlinemarketing zahlreiche Vorteile:

  • Effektive Gewinnung von Neukunden
  • Vergleichsweise geringer Aufwand sichtbare Ergebnisse
  • Steigerung des Bekanntheitsgrades des Unternehmens bzw. des Produkts oder der Dienstleistung
  • Aufbau einer engeren Kundenbindung zu Bestandskunden mit dem Ziel weiterer Verkäufe
  • Einfache Erfolgskontrolle der Marketingmaßnahmen.

 

Unterschiedliche Arten des Onlinemarketings und für wen Sie wichtig sind

Im Online Marketing gibt es unterschiedliche Methoden, die angewendet werden können, um potenzielle Kunden zu erreichen. Zu den bekanntesten und effektivsten gehören:

  • SEA (Search Engine Advertising)
  • SEO (Search Engine Optimization)

 

Daneben gibt es aber auch noch andere Möglichkeiten im Rahmen des Onlinemarketings:

  • Social-Media-Marketing
  • Content-Marketing
  • Affiliate-Marketing
  • Optimierung der Conversion Rate

Dabei hat Online Marketing heute für nahezu jedes Unternehmen eine hohe Bedeutung. Sei es der spezialisierte Online-Händler, der seine Produkte verkaufen möchte, oder der lokale Bäcker, der durch die Onlinepräsenz gefunden werden möchte, um mehr Kunden in seinen Laden zu locken.

Kaum ein Unternehmen kommt heutzutage ohne Onlinemarketing aus.

 

Was bedeutet SEA?

Das „Search Engine Advertising“ beschäftigt sich mit der Werbung innerhalb von Suchmaschinen. Dazu können Werbeanzeigen für bestimmte Keywords geschaltet werden, die dem Nutzer bei Eingabe der Keywords in den Suchergebnissen angezeigt werden.

Neben der Anzeige der Werbung in den Suchergebnissen werden die Werbeanzeigen auch auf anderen Webseiten eingeblendet.

 

Was bedeutet SEO?

Bei der Search Engine Optimization steht die Verbesserung des organischen Rankings in den Ergebnissen der Suchmaschine im Vordergrund. Die organische Suche besitzt bei den Nutzern wesentlich mehr Vertrauen als die Platzierung von Werbeanzeigen.

 

Unternehmen ohne Onlinemarketing – geht das?

Sicherlich kann ein Unternehmen auch heutzutage noch ohne Onlinemarketing erfolgreich sein. Allerdings handelt es sich dabei fast ausschließlich um lokal agierende Unternehmen, die sich über die Jahre einen festen Kundenstamm aufgebaut haben, oder solche, die dank der exklusiven Qualität der Produkte einen entsprechenden Leumund genießen.

Wer seine Umsatzzahlen in kurzer Zeit signifikant steigern möchte oder als neues Unternehmen auf dem Markt kommt, der kommt am Onlinemarketing heutzutage kaum noch vorbei.

 

Aktuelle Trends im Onlinemarketing in 2020

Auch die Welt des Onlinemarketings ist in ständiger Bewegung. Experten (4) gehen davon aus, dass Unternehmen im Jahr 2020 diese wichtigen Trends für ein erfolgreiches Onlinemarketing nicht verpassen sollten:

  • Videomarketing über Plattformen wie Youtube oder TikTok (eine der am schnellsten wachsenden Video-Plattformen)
  • Social-Media-Marketing und Interaktion mit der eigenen Nutzerschaft
  • Bewertungs- und Empfehlungsmarketing
  • Content mit echtem Mehrwert für den Nutzer
  • Optimierung der eigenen Onlinemarketingmaßnahmen für neue Techniken, wie Voice Search, Augmented- und Virtual Reality

Gerade kleinen und mittelständischen Unternehmen fehlt es oft am nötigen Know-How für ein effizientes und erfolgreiches Onlinemarketing. Es ist daher keine Schande sich einen Experten im Onlinemarketing an die Seite zu holen, um das eigene Unternehmen, das Produkt oder seine Dienstleistung besser zu vermarkten.

 

 

(1) http://www.ard-zdf-onlinestudie.de/files/2017/Artikel/917_Koch_Frees.pdf

(2) https://de.statista.com/statistik/daten/studie/488012/umfrage/prognose-der-e-commerce-nutzer-in-deutschland/

(3) https://de.statista.com/statistik/daten/studie/151673/umfrage/online-ueber-produkte-und-preise-informieren/

(4) https://www.omt.de/online-marketing/trends/