IHK-Wettbewerb Energie-Scouts Drei Auszubildenden-Teams ausgezeichnet

IHK-Wettbewerb Energie-Scouts Drei Auszubildenden-Teams ausgezeichnet

Oldenburg. Die Oldenburgische Industrie- und Handelskammer (IHK) hat am Freitag, 9. Oktober die Sieger ihres Wettbewerbs „Energie-Scouts“ ausgezeichnet. 35 Auszubildende aus 9 Unternehmen hatten sich mit Projekten beteiligt. Eine Jury hat drei Siegerteams ausgewählt:

Platz 1: Die Auszubildenden von Premium Aerotec Varel mit ihrem Projekt Der glühende Kompressor
Platz 2: Die Auszubildenden der Danish Crown Fleisch GmbH mit ihrem Projekt Abwärmenutzung der Flammenöfen
Platz 3: Die Auszubildenden der Waskönig + Walter Kabel-Werk GmbH u. Co. KG mit ihrem Projekt Einsparung bei der Aufheizzeit von Extruder-Komponenten

Das Projekt „Energie-Scouts” ist eine bundesweite Initiative, die auf lokaler Ebene von IHKs organisiert wird. Auszubildende aus den teilnehmenden Unternehmen werden zu „Energie-Scouts” geschult. In Energiecamps erarbeiten sie Energiethemen. Zudem wird den Azubis vermittelt, wie professionelle Projektarbeit zum Erfolg führt.

Nach der Vorbereitung hatten die Scouts etwa ein halbes Jahr Zeit, um in ihren Betrieben Einsparmöglichkeiten zu untersuchen und Lösungsvorschläge zu erarbeiten, etwa in den Bereichen Beleuchtung, Optimierung von Fertigungsprozessen oder Mitarbeitersensibilisierung.

Die Auszubildenden haben so ihre Kompetenzen erweitert. Ihre Ausbildungsunternehmen sparen Energiekosten und kommen ihrer gesellschaftlichen Verantwortung bei der Umsetzung der Energiewende nach.

Quelle Pressemeldung von  IHK Oldenburg