Stolz auf junge Talente des Handwerks Kammer zeichnet 37 Abschlussbeste und Betriebe aus

Stolz auf junge Talente des Handwerks Kammer zeichnet 37 Abschlussbeste und Betriebe aus

Stolz auf junge Talente des Handwerks Kammer zeichnet 37 Abschlussbeste und Betriebe aus

Oldenburg. Beim Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks haben 37 junge Handwerkerinnen und Handwerker aus dem Oldenburger Land bei ihren Abschlussprüfungen besonders überzeugt: Sie sind die besten Azubis ihres Jahrgangs und haben damit die Chance, nach ihrem Triumph auf Kammerebene Siege in Niedersachsen folgen zu lassen.

„Auf die jungen Talente können die Ausbildungsbetriebe, ihre Eltern und auch die Gesellschaft stolz sein“, betont Eckhard Stein, Präsident der Handwerkskammer Oldenburg. „Sie verkörpern das, was das Handwerk ausmacht: Leistungsorientierung, hohe Qualität, Teamwork und Modernität.“ Aufgrund der Corona-Situation muss die wertschätzende Kammersiegerehrung in diesem Jahr entfallen. „Wir stehen mit den Siegern sowie den Betrieben in Kontakt und schauen nach Alternativen in kleinen Kreisen“, so Stein.

Die Bandbreite der Berufe, die 2020 im Kammerbezirk Oldenburg einen Prüfungsbesten mit einer Mindestpunktzahl von 81 Punkten im jeweiligen Ausbildungsberuf oder der entsprechenden Fachrichtung stellen, reicht von A wie Anlagenmechaniker bis Z wie Zimmerer. Ein gutes Drittel der Kammersieger sind Frauen. „Die Quote darf sich in den kommenden Jahren sehr gerne noch weiter erhöhen“, lädt Kammerpräsident Stein zukünftige Schulabgängerinnen ein, eine handwerkliche Ausbildung zu beginnen.

Eckhard Stein rät unterdessen den Kammersiegern, sich nicht auf dem Erfolg auszuruhen. „Bleiben Sie flexibel und lernbereit. Nutzen Sie die vielen Möglichkeiten der Weiterbildung, die Ihnen das Handwerk bietet.“ Auch den Erwerb des Meisterbriefs, der für eine hohe Qualifikation und besondere Kompetenz stehe, legt er den Junghandwerkern ans Herz. Zudem betont der Präsident die hohe Ausbildungsqualität in den Betrieben: „Ohne dieses gelebte Engagement wäre vieles nicht möglich. Deshalb bekommen auch die Ausbildungsbetriebe eine Urkunde.“

Bildunterschrift: In diesem Jahr freuen sich 37 Siegerinnen und Sieger über die Auszeichnung.
Foto: Torsten Heidemann / Handwerkskammer Oldenburg

Hinweis für die Redaktionen: Die Liste der Kammersiegerinnen und Kammersieger fügen wir dieser Presseinformation bei. Sie möchten junge Handwerkerinnen oder Handwerker porträtieren? Dann nehmen Sie bitte Kontakt zum jeweiligen Ausbildungsbetrieb auf.

Liste der Kammersiegerinnen und Kammersieger nach Regionen

Stadt Oldenburg:

Lena Marina Lönnecker, Oldenburg, Augenoptikerin (Fielmann AG & Co. im Centrum KG, Oldenburg
Katja Telschow, Oldenburg, Goldschmiedin (Tina Stöhr Tito Manufaktur für Geschmeide, Oldenburg)
Christine Corona Blumentritt, Oldenburg, Hörakustikerin (Amplifon Deutschland GmbH, Oldenburg)
Sören Quandt, Oldenburg, Metallbauer, Fachrichtung: Nutzfahrzeugbau (Schütte Fahrzeugbau GmbH, Wardenburg)
Ronja Hoepfner, Trier, Orthopädietechnik-Mechanikerin (Markus Vienup, Oldenburg)
Johanna Liedtke, Oldenburg, Sattlerin, Fachrichtung: Fahrzeugsattlerei (Dirk Mönnich, Oldenburg)
Timothy Machner, Oldenburg, Schilder- und Lichtreklamehersteller (Max Hering KG Gravier und Prägeanstalt Schilder- und Stempelfabrik GmbH u. Co., Oldenburg)
Kevin Tönjes, Oldenburg, Systemelektroniker (Leifert Induction GmbH, Oldenburg)
Domenik Runge, Oldenburg, Zahntechniker (Thomas Freiberg, Freiberg Zahntechnik, Oldenburg)

Landkreis Oldenburg:

Lasse Thielsch, Harpstedt, Brauer und Mälzer (Thomas Bannas, Wildeshausen)
Fjoralba Milushi, Ganderkesee, Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk, Schwerpunkt: Bäckerei (Landbäckerei Tönjes GmbH & Co. KG, Ganderkesee)
Leon Vincent Nixdorf, Colnrade, Maurer (Torben Thies, Maurermeister, Colnrade)
Mareike Grohe, Harpstedt, Raumausstatterin (Volker Sudmann, Raumausstattermeister, Harpstedt)
Leon Scharf, Ganderkesee, Schornsteinfeger (Dominik Röben, Schornsteinfegermeister, Edewecht)
Nils Rippen, Hude, Tischler (Carstens Tischlerei GmbH & Co. KG, Hude)

Landkreis Ammerland:

Laura Fossenberger, Friedeburg, Bäckerin (Holzofenbäckerei Ripken, Inh. Jörg Ripken e.K., Apen)
Jan Bossemeyer, Wiefelstede, Feinwerkmechaniker (Universität Oldenburg, Dezernat 1, Oldenburg)
Ole Arndt, Bad Zwischenahn, Orthopädieschuhmacher (Stefan Tietjen, Oldenburg)

Landkreis Cloppenburg:

Alex Meyer, Bösel, Elektroniker, Fachrichtung: Automatisierungstechnik (Schulz Systemtechnik GmbH, Visbek)
Kai Tapken, Garrel, Fahrzeuglackierer (Frank Jochens, Autolackiererei Fachbetrieb Jochens, Garrel)
Felix Finder, Cappeln, Fliesen-, Platten- und Mosaikleger (Robert Hackmann, Emstek)
Julius Wienken, Garrel, Informationselektroniker, Schwerpunkt: Geräte- und Systemtechnik (Fernseh Hilgefort GmbH, Garrel)
Daniel Müller, Essen, Land- und Baumaschinenmechatroniker (L. Möller Landtechnik GmbH, Cappeln)
Norbert Westermann, Lindern, Zimmerer (Burke Zimmerei GmbH & Co. KG, Lindern)

Landkreis Friesland:

Janic Wildvang, Varel, Metallbauer, Fachrichtung: Konstruktionstechnik (Carsten Bureck Metallbau GmbH, Varel)

Landkreis Vechta:

Tom Sieve, Lohne, Anlagenmechaniker (Johannes Hölscher, Bakum)
Daniel Themann, Vechta, Feinwerkmechaniker, Schwerpunkt: Zerspanungstechnik (Franz gr. Rebel CNC-Frästechnik GmbH & Co. KG, Vechta)
Simon Macke, Damme, Fleischer (Maik Bruns, Damme)
Annika Bartling, Osnabrück, Fotografin (Foto Hölzen GmbH, Gerald Lampe, Dinklage)
Selin Nisa Karakus, Vechta, Friseurin (Klaudia Evers Beauty Hair, Vechta)
Emine Sahin, Visbek, Kauffrau für Büromanagement (Schulz Systemtechnik GmbH, Visbek)

Landkreis Wesermarsch:

Jesco Hoffmann, Stadland, Dachdecker (Heiko Stallkamp GmbH, Stadland)
Thilo Eymers, Stadland, Elektroniker, Fachrichtung: Energie- und Gebäudetechnik (Elektrotechnik Kattau GbR, Inh. Gerhard Hennicke & Kai Kiebitz, Butjadingen)
Mohammad Renjbar, Brake, Gerüstbauer (Bassenberg & Schwarting GmbH, Stadland)
Yasmin Trompler, Brake, Malerin und Lackiererin (Udo Bielefeld, Maler- und Lackierermeister, Brake)

Stadt Wilhelmshaven:

Aline Spönemann, Wilhelmshaven, Konditorin (Axel Kempe, Wilhelmshaven)
Nico Rüdebusch, Wilhelmshaven, Kraftfahrzeugmechatroniker (Methner & Reemtsma GmbH, Kfz-Meisterbetrieb, Wilhelmshaven)

Quelle Pressemeldung von : Handwerks Kammer Oldenburg