//CRASH Course als Zeichen regionaler Partnerschaft

//CRASH Course als Zeichen regionaler Partnerschaft

//CRASH Course als Zeichen regionaler Partnerschaft

Die Ashampoo Unternehmensgruppe und der Golfclub Wildeshauser Geest e.V. haben sich
auf eine 5-jährige Partnerschaft geeinigt. Im Rahmen der neuen Zusammenarbeit wird der
Golfplatz von “Standardplatz Wildeshausen – GCWG” in //CRASH Course umbenannt.
Inspiration für den neuen Namen stellt das //CRASH Gebäude in Rastede dar, das als
Headquarter der Ashampoo Unternehmensgruppe dient und das im Dezember die
Einweihung des Bauabschnitts C feiert.

Rolf Hilchner und Heinz-Wilhelm Bogena, Geschäftsführer und Aufsichtsrat der Ashampoo
Unternehmensgruppe, sehen den regionalen Bezug der Partnerschaft als Stärkung für beide
Parteien. Hilchner ergänzt: „Ich werde mich, als Mitglied im Wildeshauser Golfclub und Golf-
Anfänger in Zukunft sehr freuen, auf dem //CRASH Course spielen zu dürfen.“

Die Neuerungen der Partnerschaft umfasst darüber hinaus die Installation neuer
Fahnenanlagen auf den vorhandenen Grüns, die den geänderten Namen des Platzes
präsentieren. Außerdem werden vier neue E-Carts das //CRASH Logo tragen und den Fuhrpark
des Golfkurses erweitern sowie weitere Unterstellmöglichkeiten für die Carts gebaut.
Außerdem werden neue Scorekarten, ein neues Willkommensschild sowie eine neue Fahne
am Eingang ergänzt, die auf die neue Partnerschaft aufmerksam machen.

Neben einem geplanten Turnier in 2021 haben die Partner weitere Neuerungen in Aussicht gestellt.
Das //CRASH ist als Firmendomizil der Ashampoo Unternehmensgruppe das Markenzeichen
für die 13 ansässigen Unternehmen in Rastede, darunter auch Ashampoo und CleverReach.

Ab dem 1. Januar 2021 soll die Ashampoo Unternehmensgruppe in//CRASH
Unternehmensgruppe umbenannt werden. Im Dezember 2020 wurde Bauabschnitt C
fertiggestellt und umfasst nun mit einer Gesamtfläche von 5.300 qm die Büros und
MitarbeiterInnen der ansässigen Unternehmen.

Quelle Pressemeldung von  BOHMerang GmbH & Co. KG