Trends im Bereich der Unternehmenskommunikation im Jahr 2021

Unternehmenskommunikation

Trends im Bereich der Unternehmenskommunikation im Jahr 2021

Unternehmen haben im Jahr 2020 die Notwendigkeit erkannt und sind auf den Zug der Unternehmenskommunikation aufgesprungen. Hier einige Trends für 2021, die Sie im Auge behalten sollten.

Das Jahr 2020 hat wohl für alle Menschen einen Bruch zwischen dem, was vorher war und dem neuen Normalzustand gebracht. Der Alltag und die Lebensgewohnheiten der Menschen haben sich drastisch verändert, wie auch unsere Prioritäten und Bedürfnisse. Die kommenden Wochen und Monate waren noch nie so schwer vorhersehbar wie heute und körperlich distanzierte Personen sind an der Tagesordnung. Aus diesem Grund ist ein Instrument innerhalb eines Arbeitsplatzes unerlässlich geworden: Die interne Kommunikation.

Wenn die Einführung interner Kommunikationsstrategien schon vor COVID-19 auf dem Vormarsch war, dann hat die Pandemie ihre dringende Notwendigkeit und Relevanz bewiesen. 83 % der befragten Befürworter interner Kommunikation glauben, dass sich die Krise positiv auf das Vertrauen in die Kommunikation ausgewirkt hat.

Unternehmen haben 2020 den Bedarf verstanden und sind auf den internen Kommunikationszug aufgesprungen. Es wird erwartet, dass 2021 nicht nur mehr Unternehmen auf den Zug aufspringen, sondern auch Strategien durch ihre Tools implementieren und definieren werden.

 

5 Trends in der Kommunikation innerhalb des Unternehmens

Ganzheitliche Lösungen in Echtzeit

Was die Kommunikation mit Ihren Mitarbeitern angeht, können zwei Dinge passieren: Sie können funktionieren oder sie können nicht funktionieren. Kann der Austausch von Informationen schon zwischen zwei Teilnehmern eine Herausforderung sein, so wächst das Risiko des Scheiterns potenziell, wenn ein ganzes Unternehmen involviert ist.

Für eine erfolgreiche interne Kommunikation ist es entscheidend zu verstehen, was für Werkzeuge uns zur Verfügung stehen, um unser Ziel zu erreichen. Aber seien Sie vorsichtig: Entscheidend ist nicht, was Sie haben, sondern was Sie mit dem machen, was Sie haben.

In einem noch digitaleren Jahr 2021 wird sich der Trend darauf konzentrieren, alle Kommunikationskanäle in ein All-in-One-Tool zu bringen. Es muss eine spezifische Strategie entwickelt werden, wie diese genutzt werden kann und es muss ein kontinuierlich aktueller Service angeboten werden.

Digitaler Fortschritt

Wir leben in einem digitalen Zeitalter, in dem klassische interne Kommunikationskanäle wie zum Beispiel Aushänge, gedruckte Rundschreiben oder sogar Gespräche von Angesicht zu Angesicht nicht mehr möglich sind. Diese Entwicklung hat sich als ultimative Warnung erwiesen, dass Unternehmen ihre Interaktionen digital transformieren müssen.

Dabei sollte es keine Rolle spielen, ob Ihre Mitarbeiter vom Büro oder von zu Hause aus arbeiten. Die Herausforderung in diesem Jahr muss sein, jeden einzelnen Mitarbeiter in einem Unternehmen zusammenzubringen.

Alle benötigen eine gemeinsame Kommunikationsplattform, die für eine Vielzahl von Aktionen genutzt werden kann, um dieses Gefühl des “Teil von etwas zu sein” zu erzeugen. Außerdem können andere digitale Optionen, wie zum Beispiel interne Aktionen, Events oder einfach Kaffeepausen-Chats, Lösungsansätze für die aktuelle Situation und Alternativen für die Zukunft sein.

Die Digitalisierung hat viele weitere Vorteile: Sie sorgt für eine positive Entwicklung am Arbeitsmarkt und erleichtert viele Aufgaben des Lebens. Egal ob die Informationsbeschaffung, die Aufnahme günstiger Kredite oder das abspeichern seiner Versicherungspolicen in speziellen Apps, durch die Digitalisierung werden Prozesse in unserem Leben vereinfacht.

Das Wohlbefinden und die Flexibilität der Mitarbeiter

Gerade in diesen Zeiten ist eine fürsorgliche Kommunikation der Schlüssel, um die Belegschaft gesund und motiviert zu halten. Bei der Umsetzung der Strategie müssen Echtzeit-Updates zu COVID-19 und allen anderen Themen, die Ihre Mitarbeiter betreffen können, berücksichtigt werden. Ermöglichen Sie dies, halten Sie es transparent und ehrlich. Gesundheit und Wohlbefinden sollten eines Ihrer Hauptanliegen sein. Eine Belegschaft, die das zu schätzen weiß, wird sich in Ihrem Unternehmen sicher und gesehen fühlen.

Auch 2021 werden Fernarbeit und Isolation noch aktuell sein. Sorgen Sie also dafür, dass Sie und alle anderen Ihre interne Kommunikationsplattform nutzen. So bekämpfen Sie Einsamkeit, Ängste und Unsicherheit. Es sind Zeiten, die uns alle herausfordern und das kann unsere Motivation sehr leicht senken. Dabei hat sich der Blick auf Flexibilität und die Unterstützung der beruflichen und persönlichen Lifebalance Ihrer Mitarbeiter drastisch verändert.

Diese Anwendung ist kein Sofortheilmittel für die körperliche und geistige Gesundheit Ihrer Mitarbeiter. Das funktioniert so nicht. Trotzdem kann sie die Grundlage sein, um alle näher zusammenzubringen, die Mitarbeiter zu engagieren, Kanäle für Feedback zu öffnen und wichtige Themen zu besprechen. Alle diese Maßnahmen tragen sicherlich zum Wohlbefinden Ihrer Belegschaft bei.

Vielfältigkeit, Gleichstellung und Einbeziehung

Das gesellschaftliche Leben entwickelt sich weiter und die meisten Menschen sind für Diskussionen, die das Wohlbefinden aller verbessern können, offen. Vor dem Hintergrund einer Welt, in der die Meinungen immer offener werden und ehemalige Tabuthemen auf den Tisch kommen, sollten Unternehmen rechtzeitig handeln und Vielfalt, Gleichberechtigung und Einbeziehung fördern.

Im Jahr 2021 können Sie damit beginnen, Ihr Wissen über Vielfältigkeit, Gleichberechtigung und Einbeziehung zu verbessern, indem Sie Ihre Plattform als Sprachrohr nutzen. Das vergangene Jahr stand nicht nur im Zeichen von COVID-19, sondern auch von Auseinandersetzungen zwischen Menschen mit rassistischem Hintergrund. Ein Unternehmen, das sich für Gleichberechtigung einsetzt, muss die Warnungen beherzigen und weiter für eine gleichberechtigte Zukunft kämpfen.

Veränderungen von Rollen

Hinsichtlich der Art und Richtung der internen Kommunikation hat sich das Spiel verändert. Die Strategie von traditioneller Kommunikation ist heutzutage veraltet und unzureichend.

In diesem Jahr sollten Sie sicherstellen, dass Sie Ihren Mitarbeitern eine Kommunikationsplattform zur Verfügung stellen, an der sie sich auch beteiligen können. Ermächtigen Sie Ihre Mitarbeiter mit Kommentaren, Beiträgen und flexiblen Bearbeitungsrechten und lassen Sie sie daran teilhaben.

Des Weiteren nimmt auch die Rolle der Verantwortlichen für die interne Kommunikation in Unternehmen zu. Die Erstellung und Umsetzung einer Strategie sind keine einwöchige Arbeit, sondern eine ständige Hingabe.