IHKN begrüßt Ankündigung eines Azubitickets ab 2022

IHKN begrüßt Ankündigung eines Azubitickets ab 2022

IHKN begrüßt Ankündigung eines Azubitickets ab 2022

IHKN-Präsident Goebel begrüßt die am Dienstag, 28.4.2021, in der Landtagssitzung von Wirtschaftsminister Althusmann angekündigte Umsetzung des Azubi-Tickets ab 2022. Goebel: „Die Ankündigung von Minister Althusmann, ab dem kommenden Jahr für 30 € pro Monat ein Azubiticket auf den Weg zu bringen und dafür gut 20 Millionen € zur Verfügung zu stellen, begrüßen wir sehr. Das ist ein wichtiger Beitrag zur Attraktivitätsverbesserung der beruflichen Ausbildung.“ Wichtig sei jetzt, dass das Geld durch den Landtag bei den Haushaltsberatungen auch frei gemacht wird.

Für die IHK Niedersachsen (IHKN) kommt das Ticket zur richtigen Zeit, da aktuell – wie schon im Vorjahr – deutlich wird, dass sich Bewerber angesichts Corona mit der Entscheidung für eine Ausbildung schwertun. „Wir haben im Moment sehr viel mehr freie Ausbildungsplätze als gemeldete Bewerberinnen und Bewerber“, so IHKN-Hauptgeschäftsführerin Maike Bielfeldt. “Das Azubiticket setzt die richtigen Signale, um die Bedeutung der Ausbildung herauszustellen”.

Quelle Pressemeldung von  IHKN