Auszeichnung für Oldenburger Unternehmen – HTW Consultants erhalten begehrten n-tv-Award für Nachhaltigkeit

Auszeichnung für Oldenburger Unternehmen - HTW Consultants erhalten begehrten n-tv-Award für Nachhaltigkeit

Auszeichnung für Oldenburger Unternehmen – HTW Consultants erhalten begehrten n-tv-Award für Nachhaltigkeit

Oldenburg. DE-INK, ein Verfahren zum Entfärben von bedruckten Kunststoffverpackungen und Folien, hat in diesen Tagen den begehrten „n-tv-Award für Nachhaltigkeitsprojekte 2021“ gewonnen. Die Erfindung stammt aus dem Oldenburger Unternehmen HTW Consultants.

„Natürlich sind wir stolz auf die Auszeichnung, und die ist selbstverständlich ein Ansporn, dieses nachhaltige und umweltschonende Verfahren noch weiterzuentwickeln“, so Geschäftsführer Frank Willers. Mit DE-INK kann die Farbe von bedruckten Kunststoffverpackungen einfach mit 80 Grad heißem Wasser abgewaschen werden, um die Verpackungen so optimal für den Recycling-Prozess vorzubereiten.

Die Farbe sei in der Kreislaufwirtschaft immer ein Problem, weil die Verpackung durch die aufgebrachte Farbe nicht sortenrein recycelt werden kann. „Mit dem Verfahren DE-INK kann aber aus einem weißen Becher nach dem Schreddern wieder ein weißer Becher werden“, vereinfacht Willers die komplizierte Technik. Durch den recycelten Kunststoff werde sich die ständige Neuproduktion dieses Materials für Verpackungen erheblich reduziert. Das sei auf lange Sicht eine enorme Entlastung für die Umwelt.

Die HTW Consultants haben die Erfindung und das eigentliche DE-INK-Verfahren bereits 2019 beim Deutschen Patentamt eingereicht, bei dem es seither geprüft wird. Testanwendungen mit verschiedenen Unternehmen laufen bereits und die Technik sei bei etlichen Entsorgungsunternehmen bereits vorhanden.

DE-INK wurde gemeinsam mit dem Lackhersteller Adesiv GmbH aus Weye / Dreye bei Bremen entwickelt und bis zur Marktreife gebracht. Beteiligt an der Erfindergruppe ist auch der Oldenburger Claus Haferkamp, ehemaliger Besitzer der europaweit agierenden Etikettendruckerei Haferkamp.

Die Gruppe ist bereits seit Jahren mit einem anderen patentierten Produkt für die Verpackungsindustrie erfolgreich. Ein weltweit vertriebener so genannter Peel-off-Lack (AH571) den sie erfunden hat, ermöglicht ein rückstandsfreies Ablösen von Etiketten von Flaschen und anderen Materialien.

Die neue Erfindung hat auch die Wirtschaftsförderung der Stadt Oldenburg interessiert. „Die Wirtschaftsförderung hat uns beim Start begleitet und uns hervorragend beraten und unterstützt“, lobt Frank Willers. Mehr unter www.de-ink.de.

Die Schirmherrin des Preises für Nachhaltigkeit, Brigitte Zypries, Bundeswirtschaftsministerin a. D.: “Der Award verfolgt das Ziel, nachhaltiges Engagement auf allen Ebenen sichtbar zu machen, egal, ob die Projekte im kleinen oder größeren Rahmen angesiedelt sind. Mich hat das hohe Engagement beeindruckt, mit der sich die Mitarbeitenden der nominierten Unternehmen für ihre Nachhaltigkeitsprojekte einsetzen.”

Quelle Pressemeldung von  HTW Consultants