Lüftungsanlage in der Gastronomie: Darauf kommt es an

Lüftungsanlage in der Gastronomie: Darauf kommt es an

Lüftungsanlage in der Gastronomie: Darauf kommt es an

Die Gastronomie ist aufregend und für viele Menschen immer noch der perfekte Arbeitsort. Wer unter Druck gut arbeitet und Lebensmittel liebt, wird aus der Gastronomie nicht wegkommen. Doch die Wahrheit ist nun mal auch, dass Gastronomie und Stress dadurch eng verbunden sind. Das gilt nicht nur für den Kellner mit zu vielen Tischen an einem Abend, sondern auch für Unternehmensgründer und Küchenchefs.

Denn es gibt viel zu beachten. Die deutschen Gesetze und bürokratischen Hürden sind für Einzelpersonen schwer zu überblicken und immer wieder werden Gastronomie-Unternehmen vorübergehend geschlossen, weil Auflagen nicht erfüllt werden. Ein Streitpunkt ist häufig die Lüftungsanlage der Küche – was gibt es zu beachten?

Die Herausforderungen der Gastronomie

Sicherheit und Wohlbefinden sind zwei wichtige Stichworte, wenn es um Küchen in Gastronomieunternehmen geht. Die Sicherheit der Mitarbeiter, der Gäste und des Gebäudes sollten immer Priorität haben. Eine gute Lüftung der Räumlichkeiten verhindert Rauchbildung.

Vor allem werden Lüftungsanlagen aber zum Gesprächsthema, wenn sie nicht einwandfrei arbeiten. Dann sind sie entweder sehr laut, was Mitarbeiter, Kunden und manchmal auch anliegende Unternehmen stört. Oder aber sie leiten Gerüche nicht ausreichend ab. Immer wieder kommt es zu Streitigkeiten zwischen Unternehmern, wenn beispielsweise ein Gastronomie-Betrieb neben einem Einzelhandelsgeschäft liegt und die Küchengerüche hinüberziehen.

Deshalb wird auch fleißig an modernen Lösungen gefeilt: Lüftungsanlage für die Gastronomie. Neben Standardmodellen, die zunehmend optimiert arbeiten, gibt es auch individuelle Anlagen. Sie werden genau an die Küche angepasst, durch digitale Lösungen optimiert und arbeiten somit spezifischer.

Probleme mit suboptimalen Lüftungssystemen

Nach oben hin gibt es kaum eine Grenze, wenn es um die Preise einer Lüftungsanlage geht. Somit kann auch Qualität garantiert werden. Nur leider entscheiden sich noch immer viele Betreiber von Gastronomie-Unternehmen, lieber ein Risiko einzugehen und mangelhafte Lüftungsmodelle einzusetzen.

Lüftungsanlagen müssen an die Art des Betriebs angepasst werden:

  • Innenstadt-Imbiss
  • Großküche
  • Hotelküche
  • Lebensmittelindustrie
  • Spülküche
  • Schul-Kantine

Das bringt eine Fülle an Problemen mit sich. Angesprochen wurde ja bereits, dass Gerüche eine Belastung darstellen können. Typisch ist aber auch, dass schlechte (oder schlecht gewartete) Lüftungsanlagen unglaublichen Lärm erzeugen – und nicht den modernen Hygienestandards entsprechen. Fette und Feuchtigkeit sind für alle Anlagen eine Herausforderung und Abstriche bei der Qualität stellen Gastronomen immer wieder vor das Problem, dass Lüftungsanlagen verstopft oder defekt sind.

Moderne Lüftungsanlagen und ihr Potential

Anhand der vielen potentiellen Probleme mit mangelhaften Lüftungsanlagen sollte schon abzulesen sein, dass eine Investition hier wichtig und sinnvoll ist. Mit einem erfahrenen Anbieter für Lüftungsanlagen zusammenzuarbeiten, hat viele Vorteile.

So kann eine Planung der Anlage anhand der tatsächlichen Arbeitssituation vorgenommen werden. Messungen der Luft und des Raumklimas sind wichtig (hierzu zählt unter anderem eine Partikelmessung). Aber auch eine sinnvolle Planung anhand der vorhandenen Einrichtung sollte nicht außer Acht gelassen werden.

Das Potential für den Entwurf moderner Lüftungsanlagen für die Gastronomie ist riesig. Denn dank verbesserter Materialien können auch computergesteuerte Messungen besser umgesetzt werden. Die Richtlinien des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (BImschG) und die Geruchsimmissions-Richtlinie können stets angepasst werden und wer ein flexibles und modernes Lüftungssystem besitzt, muss als Gastronom keine Angst bekommen.

Neben den gesetzlichen Anforderungen bieten gute Lüftungsanlagen aber noch weitere Vorteile. Unter anderem kann der Arbeitsaufwand für Mitarbeiter reduziert werden. Eine einfache Reinigung und schnelle Filterwechsel sind Gold wert. Nicht nur, damit weniger Arbeitszeit darauf verwendet wird. Für viele Mitarbeiter in der Gastronomie ist das Putzen veralteter und wackliger Lüftungsanlagen auch einfach ein Graus. Somit fördert moderne Technik auch das Wohlbefinden der Mitarbeiter.