Erster IHKN-Innovationsdialog: Handlungsempfehlungen für mehr Innovationsfähigkeit

Erster IHKN-Innovationsdialog: Handlungsempfehlungen für mehr Innovationsfähigkeit

Erster IHKN-Innovationsdialog: Handlungsempfehlungen für mehr Innovationsfähigkeit

“Bei unserem ersten IHKN-Innovationsdialog möchten wir mit Wirtschaftsminister Althusmann und weiteren Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Politik über den Innovationsstandort Niedersachsen diskutieren “, erklären Uwe Goebel, Präsident, und Maike Bielfeldt, Hauptgeschäftsführerin der IHK Niedersachsen (IHKN).

Niedersachsen als Standort vieler innovativer und erfolgreicher Industrieunternehmen soll durch die richtigen Rahmenbedingungen zu einem echten Innovationsland werden. “Aktuelle IHKN-Umfragen zeigen allerdings, dass sich vor allem staatliche Rahmenbedingungen einschränkend auf betriebliche Innovationen auswirken”, erläutert Anke Schweda, Sprecherin Innovation der IHKN. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht deshalb eine moderierte Podiumsdiskussion. An dieser nehmen neben Minister Althusmann auch Christos Pantazis, MdL, Stv. Vorsitzender SPD-Landtagsfraktion, und hochrangige Unternehmensvertreter teil.

Die digitale Veranstaltung wird am Dienstag, 9. März 2021, von 18:30 Uhr bis ca. 20:00 Uhr per Live-Stream übertragen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben die Möglichkeit, bei der Anmeldung und während der Veranstaltung Fragen an die Podiumsteilnehmer zu übermitteln.

Weitere Informationen zum Ablauf sowie das Anmeldeportal unter diesem Link:
www.ihk-n.de/innovationsdialog

Quelle Pressemeldung von  IHK Niedersachsen (IHKN)