Die Mitglieder des Netzwerkes Assistenzen sind unterschiedlichen Alters und gehören Unternehmen verschiedenster Branchen und Größen an. Die Auswirkungen der Digitalisierung auf die Prozesse in der Assistenz werden das nächste Thema des Netzwerks sein.
Wirtschaftsstandort Osnabrück

Reger Praxisaustausch im IHK-Netzwerk für Chef-Assistenzen

Reger Praxisaustausch im IHK-Netzwerk für Chef-Assistenzen „Alle Mitglieder des IHK-Netzwerks Assistenzen besetzen eine wichtige Schnittstelle im jeweiligen Betrieb und sorgen durch das Weiterleiten von Informationen an Chef und Teammitglieder für reibungslose Prozesse. Dennoch unterscheiden sich […]

Robin Yoël Engel kombinierte in seiner Masterarbeit Verfahren der Magnetresonanztomographie und der Nuklearmedizin und wurde dafür mit dem Georg-Simon-Ohm-Preis der DPG ausgezeichnet. Foto: Marta Mayer, DESY
Wissenschaft

Georg-Simon-Ohm-Preis für Robin Yoël Engel – Hervorragende Masterarbeit ausgezeichnet

Georg-Simon-Ohm-Preis für Robin Yoël Engel – Hervorragende Masterarbeit ausgezeichnet Oldenburg 13.03.2019: Robin Yoël Engel, Absolvent des kooperativen Master-Studiengangs “Engineering Physics” der Universität Oldenburg und der Hochschule Emden/Leer, hat den Georg-Simon-Ohm-Preis der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG) […]

Mit dem wichtigsten Nachwuchspreis der Deutschen Physikalischen Gesellschaft ausgezeichnet: Dr. Svend-Age Biehs. Foto: Universität Oldenburg
Wissenschaft

Gustav-Hertz-Preis für Svend-Age Biehs

Gustav-Hertz-Preis für Svend-Age Biehs Oldenburg 13.03.2019: Der Physiker Dr. Svend-Age Biehs erhält heute den wichtigsten Nachwuchspreis der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG). Der Forscher, derzeit Heisenberg-Stipendiat am Institut für Physik der Universität Oldenburg, wird auf der […]

Besichtigten zusammen mit Niedersachsens Wissenschaftsminister Björn Thümler (2. von links) den Platz für den Neubau des Helmholtz-Instituts für Funktionelle Marine Biodiversität (HIFMB) an der Universität Oldenburg (von links): Prof. Dr. Dr. Hans Michael Piper, Björn Thümler, Prof. Dr. Thomas Brey, Prof. Dr. Helmut Hillebrand, Dr. Irene Roca, Landtagsabgeordneter Ulf Prange und Dr. Karsten Wurr. Foto: Universität Oldenburg
Wirtschaftsstandort Stadt Oldenburg

Wissenschaftsminister Thümler besucht Oldenburger Helmholtz-Institut für Funktionelle Marine Biodiversität

Wissenschaftsminister Thümler besucht Oldenburger Helmholtz-Institut für Funktionelle Marine Biodiversität  – Pläne für Neubau schreiten voran Oldenburg. Einblicke in die interdisziplinären Forschungsfelder des 2017 gegründeten Helmholtz-Instituts für Funktionelle Marine Biodiversität (HIFMB) an der Universität Oldenburg erhielt […]

Das Programm "Zukunftsdiskurse" wurde 2018 zum zweiten Mal ausgeschrieben. Es richtet sich an geistes- und sozialwissenschaftliche Fachrichtungen, die mit ihren Forschungsergebnissen gesellschaftliche Debatten aufgreifen und diese in öffentlichen Veranstaltungen vorstellen und diskutieren.
Karriere

Zukunftsdiskurse zur Energiewende und zur mobilen Arbeit

Zukunftsdiskurse zur Energiewende und zur mobilen Arbeit. Land finanziert zwei Projekte der Universität Oldenburg Oldenburg 16.01.2019: Wie verändert die Digitalisierung unsere Arbeitswelt? Und wie wollen wir Energie in Zeiten des Klimawandels produzieren? Über diese Fragen […]

Seit 2016 zeichnen das BMBF und die DUK einmal im Jahr Bildungsinitiativen aus, die dazu beitragen, Nachhaltigkeitsthemen strukturell in der deutschen Bildungslandschaft zu verankern. Die ausgezeichneten Projekte werden auf der Internetseite des BNE-Portals vorgestellt und sind Teil eines breiten Wissens- und Praxisnetzwerks.
Karriere

Netzwerk InnoNE ausgezeichnet

Bildungsinitiative fördert nachhaltige Innovationen in kleinen und mittleren Unternehmen Oldenburg 07.01.2019: Das Verbundprojekt InnoNE der Universität Oldenburg, der Helmut-Schmidt-Universität in Hamburg sowie weiteren Praxispartnern zählt zu 81 Bildungsinitiativen, die kürzlich vom Bundesministerium für Bildung und […]

Die Kaiserslauterer Professorin Heidrun Steinmetz koordiniert das Projekt / Foto: Koziel/TUK CopyrightTU Technische Universität Kaiserslautern
Wirtschaftsstandort Emden

Forschungsprojekt: Abwasseraufbereitung in China soll ressourcen- und energieeffizienter werden

Forschungsprojekt: Abwasseraufbereitung in China soll ressourcen- und energieeffizienter werden Kaiserslautern Emden, 21.11.18: Wie Abwasser in China ressourceneffizienter aufbereitet werden kann, ist Thema eines neuen deutsch-chinesischen Forschungsvorhabens. Dabei geht es unter anderem darum, wie Phosphor aus […]

Kernkraft spielt im Weser-Ems Gebiet also nach wie vor eine Rolle, auch wenn es keine so große mehr ist. Spätestens 2022 wird in der Region keine Kernenergie mehr produziert. Die Nachwirkungen werden aber noch lange zu spüren sein. Der Rückbau der Kraftwerke dauert Jahrzehnte. Auch die Gefahr der Strahlenbelastung besteht weiterhin, was immer wieder Kritiker auf den Plan ruft. Die Kernkraft wir das Weser-Ems Gebiet also noch viele Jahre beschäftigen
Energiewirtschaft

Atomkraft im Weser-Ems Gebiet – ein Überblick

Atomkraft im Weser-Ems Gebiet – ein Überblick Das Weser-Ems Gebiet, allen voran das Emsland, ist Spitzenreiter in der Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien im Bundesland Niedersachsen. Vor allem die Windkraft ist hier stark vertreten, was man […]

Autonomes Fahren
Logistik

Künstliche Intelligenz für Autonomes Fahren

Oldenburger Juristen am Aufbau einer KI-Plattform mit Lern- und Testdaten beteiligt Oldenburg. Sicherer und effizienter – so könnte der Verkehr in Zukunft dank selbstfahrender Fahrzeuge aussehen. Künstliche Intelligenz (KI) ist dabei unabdingbar, um komplexe Verkehrssituationen […]