Legten den Grundstein (v.l.): Universitätspräsident Prof. Dr. Dr. Hans Michael Piper, Wissenschaftsminister Björn Thümler und Prof. Dr. Oliver Zielinski, wissenschaftlicher Leiter des Zentrums. Foto: Universität Oldenburg
Wirtschaftsstandort Stadt Oldenburg

Oldenburg: Grundstein für neues Forschungszentrum gelegt

Wissenschaftsminister bescheinigt Universität Oldenburg exzellente Umwelt- und Nachhaltigkeitsforschung Oldenburg. Die Arbeiten am neuen Zentrum für Marine Sensorik (ZfMarS) der Universität Oldenburg schreiten voran: Am Standort Wilhelmshaven des Instituts für Chemie und Biologie des Meeres (ICBM) […]

Der amerikanisch-nepalesische Planetenwissenschaftler Dr. Lujendra Ojha von der John Hopkins University in Baltimore (USA) hält, ebenfalls im Hörsaal 1, den Eröffnungsvortrag mit dem Titel "Grand Challenges Related to Resources Scarcity in the Future:
Wissenschaft

Weltkongress für Studentische Forschung – Mehr als 400 Teilnehmende präsentieren Forschungsarbeiten aus allen Disziplinen

Weltkongress für Studentische Forschung – Mehr als 400 Teilnehmende präsentieren Forschungsarbeiten aus allen Disziplinen Oldenburg. Rund 400 Studierende aus 35 Ländern nehmen vom 23. bis 25. Mai an der Universität Oldenburg am “2nd World Congress […]

Seit 1977 fördert das Land Niedersachsen den wissenschaftlichen Austausch zwischen niedersächsischen und israelischen Hochschulen und Forschungseinrichtungen. Ziel des Programms ist es, die Zusammenarbeit insbesondere junger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus beiden Ländern anzuregen.
Wissenschaft

4,5 Millionen Euro für Forschungskooperationen zwischen Niedersachsen und Israel

Thümler: “Große Zahl qualitativ hochwertiger Anträge zeigt Potenzial der Zusammenarbeit” Herausragende Antragsqualität: Im Rahmen des Förderprogramms “Forschungskooperationen Niedersachsen – Israel” fördern das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur und die VolkswagenStiftung in diesem Jahr 15 […]

Das DFKI-Labor Niedersachsen hat seine Arbeit aufgenommen, ein entsprechender Vertrag wurde am 2. April auf der Hannover Messe unterzeichnet. Auf dem Foto (von links): Prof. Dr. Andreas Dengel (DFKI Kaiserslautern), Prof. Dr Oliver Zielinski (Universität Oldenburg), Prof. Dr. Dr. Hans Michael Piper (Präsident Universität Oldenburg), Björn Thümler (Niedersächsischer Wissenschaftsminister), Prof. Dr. Philipp Slusallek (DFKI Saarbrücken), Prof. Dr. Jana Koehler (DFKI-Geschäftsführerin und Vorsitzende), Prof. Dr. Wolfgang Lücke (Präsident Universität Osnabrück), Prof. Dr. Oliver Thomas (Universität Osnabrück) und Prof. Dr. Joachim Hertzberg (Universität Osnabrück). Foto: DFKI
Wirtschaftsstandort Osnabrück

Oldenburg / Osnabrück: Forschung zur Künstlichen Intelligenz wird gestärkt

Forschung zur Künstlichen Intelligenz wird gestärkt. DFKI-Labor Niedersachsen startet in Osnabrück und Oldenburg Oldenburg 04.04.2019:  Niedersachsen verstärkt seine Forschungsaktivitäten auf den Feldern Digitalisierung und Künstliche Intelligenz (KI). Im Mittelpunkt stehen dabei Ausbau und Weiterentwicklung der […]

Mit der Ausrichtung des WorldCUR übernimmt die Universität bundesweit eine Vorreiterrolle in der Sichtbarmachung studentischer Forschung", erklärt Prof. Dr. Sabine Kyora, Vizepräsidentin für Studium, Lehre und Gleichstellung.
Wissenschaft

Weltkongress für studentische Forschung in Oldenburg – Interessierte können sich kostenlos anmelden

Weltkongress für studentische Forschung in Oldenburg – Interessierte können sich kostenlos anmelden Oldenburg 30.03.2019:  Vom Persischen Golf nach Norddeutschland: Nachdem 2016 der erste studentische Weltkongress in Doha (Katar) stattgefunden hat, wird der “2nd World Congress […]

Der Dokumententransfer werde erheblich beschleunigt, was in der Logistikbranche zu enormen Einsparungen führen könne. Das Vorhaben wird durch eine Gesetzesänderung möglich, die die Digitalisierung der Frachtpapiere grundsätzlich zulässt. Mit dieser Vorschrift wird das elektronische Konnossement der Papierform gesetzlich gleichgestellt - wenn es gelingt, die funktionelle Äquivalenz des Konnossements elektronisch nachzubilden.
IT & Kommunikation

Blockchain für Frachtpapiere – Forschungsprojekt

Forschungsprojekt unter Oldenburger Leitung untersucht, wie Dokumente digitalisiert werden können Oldenburg 19.01.2019: Die moderne Handelsschifffahrt verwendet eine Vielzahl verschiedener Dokumente in Papierform. Ein Verbundprojekt unter Leitung des Zentrums für Recht der Informationsgesellschaft (ZRI) der Universität […]

Die Kaiserslauterer Professorin Heidrun Steinmetz koordiniert das Projekt / Foto: Koziel/TUK CopyrightTU Technische Universität Kaiserslautern
Wirtschaftsstandort Emden

Forschungsprojekt: Abwasseraufbereitung in China soll ressourcen- und energieeffizienter werden

Forschungsprojekt: Abwasseraufbereitung in China soll ressourcen- und energieeffizienter werden Kaiserslautern Emden, 21.11.18: Wie Abwasser in China ressourceneffizienter aufbereitet werden kann, ist Thema eines neuen deutsch-chinesischen Forschungsvorhabens. Dabei geht es unter anderem darum, wie Phosphor aus […]

Maritime Wirtschaft

Max-Planck-Forschungsgruppen an der Universität Oldenburg

Max-Planck-Forschungsgruppen an der Universität Oldenburg Durch die Einrichtung einer Max-Planck-Forschungsgruppe werden zum Zweck der Grundlagenforschung Universitäten und Max-Planck-Institute (MPIs) stärker miteinander vernetzt. Trägerschaft und Verwaltung der Forschungsgruppen liegen in der Regel bei den jeweiligen Universitäten. […]

Karriere

Land fördert zehn innovative Lehr- und Lernkonzepte

Erfolg der Universität beim Programm “Innovation plus” Oldenburg. Zehn Projekte der Universität Oldenburg werden im Programm “Innovative Lehr- und Lernkonzepte: Innovation plus” des Niedersächsischen Wissenschaftsministeriums (MWK) gefördert. Damit erhält die Universität in den kommenden beiden […]