Der Wechsel von Stromerzeugung durch Kohlekraft hin zu erneuerbaren Energien ist angesichts der Auswirkungen des Klimawandels und der Fridays-for-Future-Bewegung ein sehr aktuelles Thema. Windkraft ist dabei eines der Steckenpferde der umweltfreundlichen Energie. Allerdings sind speziell Offshore-Anlagen mit hohen Installations- und Wartungskosten verbunden. Dennoch steht die Erweiterung von Offshore-Windparks relativ weit oben auf der politischen Agenda.
Energiewirtschaft

Grüner Strom durch Offshore-Windparks

Erneuerbare Energie – Aufschwung für die Wirtschaft Stromerzeugung aus Kohlekraftwerken ist bekanntlich eine höchst umweltschädliche Art der Energiegewinnung. Das Bewusstsein für grüne Energie und die Nachfrage nimmt immer weiter zu. Darum subventioniert die Bundesregierung schon […]

Energiewirtschaft

Energieminister Olaf Lies: Niedersachsen als Drehscheibe der Energiewende

Klimaschutz ist Chance für Wertschöpfung und Arbeitsplätze Zu der heute bekannt gegebenen Entscheidung des BMWI zur Förderung von drei Reallaboren für Wasserstoff in Niedersachsen sagt Niedersachsens Umwelt- und Energieminister Olaf Lies: „Wir wollen Niedersachsen zu […]

Karriere

Berufsbegleitendes Windstudium: Jetzt bewerben

Berufsbegleitendes Windstudium: Jetzt bewerben Oldenburg. Noch bis zum 4. September können sich Studieninteressierte für das „Weiterbildende Studium Windenergietechnik und -management“ des Zentrums für Windenergieforschung (ForWind) an der Universität Oldenburg bewerben. Das berufsbegleitende Studium vermittelt interdisziplinäres […]

Energiewirtschaft

Lies: Solarenergie wird zum zweiten großen Standbein einer klimaneutralen Stromerzeugung in Niedersachsen

Unternehmen sollten auf Solarstrom setzen – Bundeswirtschaftsministerium darf Ausbau nicht bremsen Umweltminister Olaf Lies hat sich diese Woche für einen starken Ausbau der Photovoltaik in Niedersachsen ausgesprochen. “Wenn wir die Energiewende mit Tempo voranbringen wollen, […]

Dr. Bernd Althusmann, Niedersächsischer Wirtschaftsminister: "Mobilität ist eines der zentralen Zukunftsthemen und die Automobilindustrie eine der Schlüsselindustrien für Niedersachsen. Fast jeder zweite Industriearbeitsplatz in unserem Land ist direkt oder indirekt von der Automobilindustrie abhängig.
Blog

Niedersachsen startet Strategiedialog Automobilwirtschaft

Zusammenschluss für zukunftssichere Automobilwirtschaft in Niedersachsen Hannover: Vor dem Hintergrund der sich verändernden Mobilität und den damit verbundenen Herausforderungen für die Automobilwirtschaft hat heute in Hannover die Auftaktveranstaltung zum Strategiedialog Automobilwirtschaft in Niedersachsen stattgefunden. Initiiert […]

Die potenziellen Gründer werden so in die bestehenden Start-up Netzwerke eingeführt und individuell gecoacht. Deswegen wird das Gründungstipendium nur gewährt, wenn eine Einrichtung wie etwa ein Start-up-Zentrum, eine Hochschule oder ein anderer Accelerator das Gründungsvorhaben intensiv unterstützt.

Wirtschaftsförderung und Gründungszentren in Weser-Ems

Wirtschaftsförderung und Gründungszentren in Weser-Ems Das Weser-Ems-Gebiet hat sich zu einem wichtigen Wirtschaftsstandort entwickelt. Neben der Wirtschaftsförderung, die bestehenden Unternehmen die Ansiedlung in diesem Gebiet erleichtern soll, spielt die Gründungsberatung eine wichtige Rolle. Existenzgründer können […]

"Zeitlos-moderner Entwurf": Das Oldenburger WindLab ist unter den Gewinnern des German Design Award. Foto: J. Puczylowski, ForWind, Universität Oldenburg
Energiewirtschaft

German Design Award 2019 – Auszeichnung für das Oldenburger WindLab

German Design Award 2019 – Auszeichnung für das Oldenburger WindLab 11. Februar 2019 Oldenburg. Das Forschungslabor für Turbulenz und Windenergiesysteme der Universität Oldenburg ist unter den diesjährigen Gewinnern des renommierten “German Design Award”. Bei der Preisverleihung […]

Der Wirtschaftsstandort Wilhelmshaven ist durch den Hafen und die gute Verkehrsanbindung geprägt. Direkt im Hafengebiet beginnt die A 29, sie führt in Richtung Süden. Viele der Unternehmen Wilhelmshavens unterstützen den weiteren Ausbau des Straßenverkehrsnetz, um den Gütertransport weiter anzukurbeln. Unter anderem sollen die Küstenautobahn A 22 und die Verbindungen in die Niederlande und ins Ruhrgebiet weiter ausgebaut werden

Wirtschaftsstandort Wilhelmshaven

  Wirtschaftsstandort Wilhelmshaven Die kreisfreie Stadt Wilhelmshaven befindet sich an der Nordwestküste des Jadebusens. Als die zweitgrößte Stadt ihres Bundeslandes gilt die 76.000-Einwohner-Stadt als eine der wichtigsten Oberzentren. Sie ist Bestandteil der Metropolregion Bremen/Oldenburg und […]