Eigenes Bildungszentrum für Azubis: Conditorei Coppenrath & Wiese KG in Osnabrück bietet „TOP Ausbildung“

Eigenes Bildungszentrum für Azubis: Conditorei Coppenrath & Wiese KG in Osnabrück bietet „TOP Ausbildung“
Foto: IHK/Uwe Lewandowski

Eigenes Bildungszentrum für Azubis: Conditorei Coppenrath & Wiese KG in Osnabrück bietet „TOP Ausbildung“

Die Conditorei Coppenrath & Wiese KG wurde jetzt zum dritten Mal nach 2016 mit dem IHK-Qualitätssiegel „TOP Ausbildung“ ausgezeichnet. „Wir freuen uns sehr, dass unsere Anstrengungen bei der Organisation und Durchführung der Ausbildung erneut mit dem IHK-Qualitätssiegel gewürdigt werden. Die Auszeichnung bestätigt die hohe Ausbildungsqualität in unserem Unternehmen und ist ein Dank für das Engagement unserer Ausbilder“, sagten Geschäftsführer Andreas Wallmeier und Leiterin Personalmanagement Carolin Berg-Hagemeyer anlässlich der Übergabe.

IHK-Hauptgeschäftsführer Marco Graf und IHK-Geschäftsbereichsleiterin Aus- und Weiterbildung Juliane Hünefeld-Linkermann überreichten die Urkunde, die bis 2027 gültig ist, jetzt in Osnabrück. „Mit dem IHK-Qualitätssiegel unterstützen wir die regionalen Unternehmen in ihrem Ausbildungsmarketing und machen ihr Engagement sichtbar“, erklärte Marco Graf den Hintergrund des Siegels. „Uns ist es wichtig, dass Unternehmen ihre eigene Ausbildungsorganisation reflektieren und auch durch die Analyse unserer IHK-Ausbildungsberater ihre Ausbildungsqualität weiterentwickeln können.“ Überzeugt hatte das Unternehmen vom Recruiting-Prozess, über die Einbindung der eigenen Auszubildenden bis hin zur systematischen Durchführung der Ausbildung.

Die Conditorei Coppenrath & Wiese KG spricht gezielt Jugendliche über verschiedene Kanäle an, um sie als Auszubildende zu gewinnen. Die eigenen Auszubildenden sind aktiv in das betriebliche Ausbildungsmarketing eingebunden. Besonders hervorzuheben ist der zentrale Ausbildungsplaner, den die IT-Abteilung des Unternehmens entwickelt hat. Dieser ermöglicht Auszubildenden und Ausbildungspersonal gleichermaßen den Zugriff auf den Ausbildungsplan. Jede Änderung im Plan wird automatisch per E-Mail an alle Beteiligten weitergeleitet. Ein neu errichtetes Aus- und Weiterbildungszentrum, das in enger Zusammenarbeit mit den Auszubildenden aufgebaut und kontinuierlich erweitert wird, unterstreicht das Engagement des Unternehmens für eine qualitativ hochwertige Ausbildung.

Bereits seit 2015 bietet die IHK Osnabrück – Emsland – Grafschaft Bentheim das Zertifizierungsverfahren an. Es beinhaltet einen kurzen Eingangscheck, einen ausführlichen Fragebogen, eine Beratung durch die IHK-Ausbildungsberater und ein detailliertes Audit mit Personalexperten anderer regionaler Unternehmen. Bisher wurden 68 der insgesamt rund 2.700 Ausbildungsbetriebe in der Wirtschaftsregion Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim mit dem Qualitätssiegel ausgezeichnet.

Pressemitteilung von: Industrie- und Handelskammer Osnabrück – Emsland – Grafschaft Bentheim