Ratgeber Eigentumswohnung – Tipps für den Wohnungskauf

wohnungskauf eigentumswohnung
Auf den ersten Blick macht das Haus einen guten und gepflegten Eindruck. Auch die Besichtigung der favorisierten Wohnung lässt einen gepflegten Zustand vermuten. Doch Sie sind kein Experte und können daher nur eine Sichtprüfung vornehmen, während ein Bausachverständiger ein guter Ratgeber und Beschützer vor Fehlkäufen ist.

Ratgeber Eigentumswohnung – Tipps für den Wohnungskauf

Sachwerte sind die beliebtesten Investments der heutigen Zeit. Eine Eigentumswohnung ist nicht nur für Selbstnutzer, sondern auch für Kapitalanleger interessant. Unsere Tipps für den Wohnungskauf.

Für die meisten Menschen in Weser-Ems ist der Kauf einer Wohnung die größte Anschaffung ihres Lebens. Das Augen-auf-Prinzip steht nicht erst auf der Wohnungssuche und bei der Besichtigung, sondern bereits bei den Kreditverhandlungen mit der Bank im Fokus. Wer hier einen Fehler macht und zu teuer oder wenig flexibel finanziert, wird im Regelfall für seine Unachtsamkeit bestraft und zahlt einen zu teuren oder unpassenden Immobilienkredit zurück.

 

Wohnungskauf so beliebt wie nie: Das gilt es zu beachten

Der Kauf einer Eigentumswohnung ist Ihre Chance auf eine renditestarke Vorsorge für das Alter UND auf eine Einsparung monatlicher Mietkosten. Auch wenn Sie für den Wohnungskauf eine Finanzierung aufnehmen müssen, was üblich ist, lohnt sich das Investment perspektivisch betrachtet durchaus.

Doch der neue Trend zum Eigentum bringt einige Risiken mit sich und muss daher ganz konkret und budgetoptimiert geplant werden. Günstige Immobilienzinsen lassen viele Wunscheigentümer zu übereilten Handlungen tendieren, was langfristig vor Probleme stellt. Nur wenn der Kredit und die Wohnung selbst zum eigenen Anspruch passen, wird sich Freude über die richtige Entscheidung einstellen. Dieser Ratgeber schützt Sie vor Fallstricken und zeigt in aller Kürze auf, warum der Wohnungskauf überlegt und präzise geplant werden sollte.

 

Fallstricke und Risiken bei Eigentumswohnungen

Die Eigentumswohnung ist für passionierte Städter eine top Alternative zum Haus. Neben dem Check der Wohnung selbst ist es wichtig, dass Sie sich einen konkreten Überblick zum baulichen Zustand des Hauses, zur Energiebilanz und zu vorgenommenen – sowie zu anstehenden Modernisierungen verschaffen. Um Fauxpas auszuschließen und nicht blauäugig in die Wohnungskauffalle zu tappen, sollten Sie die letzten Protokolle der Eigentümerversammlungen einsehen und sich einen Eindruck von der Zufriedenheit der anderen Wohnungseigentümer machen.

Klären Sie alle offenen Fragen zur Eigentümerschaft des Grundstücks und bedenken, dass Sie im Falle einer Erbpacht nur die Wohnung selbst und keinen Anteil am Grundstück erwerben. Auch in puncto Instandhaltungsrücklagen stellt die Eigentumswohnung vor zusätzliche Anforderungen, die Sie beim Kauf eines Eigenheims auf einem eigenen Grundstück und in vollständiger Selbstverwaltung nicht haben. Informieren Sie sich vorweg unter dem Suchbegriff Ratgeber Eigentumswohnung im Internet, achten Sie dabei aber auf seriöse Quellen.

 

Warum ein Experte (Bausachverständiger) ratsam ist

Auf den ersten Blick macht das Haus einen guten und gepflegten Eindruck. Auch die Besichtigung der favorisierten Wohnung lässt einen gepflegten Zustand vermuten. Doch Sie sind kein Experte und können daher nur eine Sichtprüfung vornehmen, während ein Bausachverständiger ein guter Ratgeber und Beschützer vor Fehlkäufen ist.

Gerade beim Wohnungskauf in einer top Lage sollten Sie aufmerksam sein, wenn Ihnen das Angebot zu günstig erscheint oder wenn der Verkauf möglichst schnell abgewickelt werden soll. Der aktuelle Run auf dem Immobilienmarkt führt dazu, dass selbst stark sanierungs- und modernisierungsbedürfte Wohnungen und Objekte zu Höchstpreisen den Besitzer wechseln.

Damit Sie sich am Ende nicht über den Wohnungskauf in Weser-Ems ärgern und sich für Baumaßnahmen zusätzlich verschulden müssen, widmen Sie der Besichtigung Aufmerksamkeit und beauftragen einen Experten, der im Gegensatz zu Ihnen als potenzieller Eigentümer ohne Emotion und sachlich zur Begutachtung übergeht.

Die Zeit ist günstig. Niedrige Zinsen und die kontinuierliche Verknappung von Wohnraum in den Städten lässt die Eigentumswohnung zu einer optimalen Entscheidung werden. Holen Sie sich fachlichen Rat ein und wenn Sie in einem oder mehreren Punkten Probleme erkennen, orientieren Sie sich neu und kaufen nicht mit “Bauchschmerzen”.

 

Wohnungskauf:  Eigentum macht zufrieden, aber es verpflichtet

Zum Kaufpreis und den Kaufnebenkosten kommen eine ganze Reihe zusätzlicher und wiederkehrender Investitionen. Ehe Sie sich für Wohneigentum entscheiden, kalkulieren Sie Ihr Budget und prüfen, ob es neben der Kreditrate Spielraum für notwendige Modernisierungen gibt. Ein versierter Ratgeber mit Sachverstand kann Sie dabei unterstützen, typische Fehler beim Immobilienkauf zu vermeiden und die Faktenlage sachlich zu betrachten.