Schiffsüberführung: Menschenansammlungen nicht mehr zulässig

Schiffsüberführung: Menschenansammlungen nicht mehr zulässig

Schiffsüberführung: Menschenansammlungen nicht mehr zulässig

Landrat appelliert: Bleiben Sie diesmal zu Hause

Die Überführungen der Kreuzfahrtschiffe der Meyer-Werft auf der Ems locken immer wieder zahlreiche Zuschauer auf die Deiche entlang des Flusses.

Angesichts der Corona-Epidemie sind Menschenansammlungen im Freien aber nicht mehr zulässig. Als Richtwert für eine Ansammlung gilt: mehr als zehn Personen. Der Landkreis Leer hat eine entsprechende Allgemeinverfügung erlassen, die größere Ansammlungen unter Strafe untersagt.

Landrat Matthias Groote erklärt angesichts der bevorstehenden Schiffsüberführung der “Iona”: „Wir müssen alles Mögliche tun, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen.“ Das Verbot von Menschenansammlungen sei eine einschneidende Maßnahme, zum Gesundheitsschutz der Bevölkerung aber notwendig. „Deshalb mein eindringlicher Appell: Bleiben Sie diesmal zu Hause! So schützen Sie sich und die anderen am ehesten vor einer Ansteckung.“

Quelle: Pressemeldung Landkreis Leer